HERWIG LENAU
Eine Bilanz

1984/1985


Spielzeit: 1984/85

Aufgeführte Werke / Premiere / Aufführungsanzahl

Nestroy / Der Färber und sein Zwillingsbruder (WA) / 29.o9.84 / 22
Strauß / Die Fledermaus / o6.lo.84 / 21
Strauß / Der Zigeunerbaron (WA) / 13.lo.84 / 13
Schiller / Die Räuber / 2o.lo.84 / 8
Grimm/Lenau / Frau Holle / o3.11.84 / 15
Lehar / Giuditta / 17.11.84 / 18
Raimund / Der Barometermacher auf der Zauberinsel / ol.12.84 / 12
Beethoven / Fidelio / 15.12.84 / 7
Mauri (Studio) Die Konversationshefte Beethovens / 16.12.84 / 4
Dürrenmatt / Die Physiker / o5.o1.85 / 7
Kalman / Die Zirkusprinzessin / 19.o1.85 / 2o
Costa/Lang / Hofrat Geiger / o2.o2.85 / 9
Grimm/Stipanics Rumpelstilzchen / o9.o2.85 / 12
Stolz / Venus in Seide / 23.o2.85 / 13
Hauptmann / Der Biberpelz / o9.o3.85 / 7
Strauß / Wiener Blut / 23.o3.85 / 13
Bahr / Das Konzert / o6.o4.85 / 6
Ballettschule Papez / Aschenbrödel / 16.o5.85 / 2
Konservatorium der Stadt Wien / Hofmanns Erzählungen / 2o.o5.85 / 2
Kinderoper / Wer einmal lügt / 22.o5.85 / l
Nestroy / Der Talisman / ol.o6.85 / 15

Gesamt 227

Als Gäste waren in dieser Saison engagiert:

Ferdinando Cefalo (Fledermaus) ORF CHOREOGRAPH
Harald Posch ( Räuber) VTH
Walter Kolman ( Guititta) VO
Ticho Parly ( Fidelio) WELTSTAR
Gunther Panak (Konversationshefte Beethovens) VTH

Abkürzungen: BGTH = Burgtheater
STOP = Staatsoper
RAIMTH = Raimundtheater
VTH = Volkstheater
VO = Volksoper
FS = Fernsehen
KS = Kammersänger oder
Kammerschauspieler
INT = Intendant
DIR = Direktor
INH = Inhaber
REG = Regisseur
SPLT = Spielleiter
Die letzten sieben Berufe sind selbstverständlich
auch in femininer Form zu verstehen.

Sonstige Protagonisten finden sie in den aufgelisteten Jahren
Unter dem Link: „Schauspieler Regisseur-St.Pölten 1975-1991*)



STARFOTO:1984 Ticho PARLY. Ich war mit ihm am Stadttheater Klagenfurt engagiert. Er sang damals den Sigmund in Walküre. Er saß neben mir in der Garderobe und sang sich dort ein. Mir zerplatzte fasst das Trommelfell. Er war ein Weltstar. Er sang an der Metropolitan Opera in New York, in der Mailänder Scala, im Londoner Convent Garden und in Bayreuth, um nur einige zu nennen. Mit Herbert v. KARAJAN eröffnete er die 1. Osterfestspiele in Salzburg. Und ich engagierte ihn für das Stadttheater St.Pölten als Florestan in Fidelio. Doch dem St.Pöltner Publikum war das "Wurscht". Sie kamen wie immer in der Minderzahl. Ich hatte die Besucher aus Wien und Umgebung.