HERWIG LENAU
Eine Bilanz

St.Pölten 1969-1972


Stellvertreter des Direktors in künstlerischen und administrativen Angelegenheiten.
Oberspielleiter für alle Kunstgattungen: Schauspiel, Oper, Operette Musical.



Nachfolgende Daten über Autoren, Spielpläne, etc. ist aus einem Gesamtresümee der Ära meines Freundes und Vorgänger als Direktor des Stadttheaters St.Pölten HANS FRETZER. Es wäre schade diese auf die drei Saisonen, in denen ich auch als Oberspielleiter engagiert war, zu kürzen. Zur meiner Übersicht habe ich die Werke, an welchen ich mitgearbeitet habe mit einer Raute gekennzeichnet # . Irrtümer vorbehalten.

Ich selbst war nur 3 Saisonen von 1969 - 1971 dort tätig.

Insgesamt wurden in den 6 Spielzeiten 1.914 Aufführungen gegeben.

Insgesamt wurden 52 Werke zur St. Pöltner Erstaufführung gebracht.
Auf der Probenbühne wurden 17 Erstaufführungen gespielt.

Die Märchenbühne brachte 21 Werke - davon 7 Erstaufführungen.

Das Stadttheater war die einzige Bühne, die in 4 Bundesländern (Niederösterreich, Oberösterreich, Wien und Steiermark) Gastspiele gegeben hat.

Besonders stolz ist das Stadttheater auf das "Theater für die Jugend", welches 1969 mit BGM. HANS SCHICKELGRUBER ins Leben gerufen wurde. In den sechs Jahren des Bestehens wurden 493 Aufführungen gebracht.


-----------------------------------------------------------