HERWIG LENAU
Eine Bilanz

1961

"Die Puppenfee"/J. Bayer Lord Stadttheater Baden
"Spiel im Schloß"/F. Molnar Almady Stadttheater Baden
"Der Kaiser und die Nachtigall"/Ch. Anderson Der Kaiser Stadttheater Baden
"Weh dem, der lügt"/F. Grillparzer Kattwald Stadttheater Baden
"Bei Anruf Mord"/F. Knott Inspektor Hubbard Wiener Boulevard Bühne
"Ein Inspektor kommt"/J. Priestley Inspektor Gool u. Regie Neue Wiener Bühne
"Letzte Nachrichten"/VM. Sebastian Andronic Theater i.d. Josefsgasse
"Fliegen"/J-P- Sartre Ägist Theater i.d. Josefsgasse
"Haus an der Mauer"/M. Halbe Ruland Welturaufführung Neue Wiener Bühne
"Der eingebildete Doktor"/H. Weigel Dr. Frost u. Regie Theater i.d. Josefsgasse
"Hexenschuß"/L. Bush-Fekete Andre Fabert Theater i.d. Josefsgasse
"Pygmalion"/B. Shaw Professor Higgins Neue Wiener Bühne
"Unentschuldigte Stunde"/Bekeffi und Stella Prof. Hans Weiringer Wiener Boulevard Bühne
"Der zerbrochene Krug"/H. Kleist Veit Stadttheater.Baden
"Ehekarussell"/L. Stevens Paul Delville Modernes Theater Wien
"3. November 1918"/Th. Csokor Pjotr Kacziuk Stadttheater Baden
"Das Apostelspiel"/M. Mell Petrus Wiener Boulevard Bühne

Kollegen und Kolleginnen und andere Theatermacher.
(Hinweis siehe „Neue Wiener Bühne 57-60“.)

Franz Theodor CSOKOR*) ( 3.Nov. 1918) PRÄSIDENT DES PENCLUBS
Frank Lester ( Spiel im Schloss ) ORF
Peter Matic ( Spiel im Schloss ) BAYERN 3
Tonio Riedl ( Weh dem, der lügt ) BGTH
Leo Mazakarini ( Letzte Nachrichten ) BUCHAUTOR
Helga David (Letzte Nachrichten ) THEATERMACHERIN
Peter Leidenfrost ( Inspektor u.Ltl d. Modernen Theaters ) PROD. LT. WIEN FILM
Anneliese Halbe ( Haus a.d. Mauer) Tochter von Max Halbe
Hans Weigel ( Eingebildete Doktor) STARKRITIKER
August Breininger ( Pygmalion ) BGM. BADEN
Tamara Stadnikow ( Pygmalion ) SIMPL
Walter Sofka ( 3. Nov. 1918 )
Klaus Münster ( 3. Nov. 1918 ) FS DEUTSCHLAND



FOTO: 1961"Letzte Nachrichten" Deutschsprachige Erstaufführung eines rumänischen Stückes. Stehend von links.: Karl Kelle RIEDL, FRANK, ?, Adi BUR, Herwig SULZENAUER, Helga DAVID, Karl IFFLAND. Auf und am Schreibtisch: BUMMI BRUNNMÜLLER, Beppo LOIBL, Gudrun GEYER. Vorne: Leo MAZAKARINI.




FOTO:1961 Um den alten Römer Titus dreht sich das ganze Stück (siehe oben) Herwig SULZENAUER, Helga DAVID und Titus.




FOTO:1969 Ein Stück des gefürtchtesten Kritiker Hans Weigel. Der keine Übertreibung durchließ. Aber meinen Rorschachtest( A4) war ihm zu klein. Es musste ein A 1 sein. Außderdem war meine Nervenzuckung zu dezent. Ich habe sie mir Freude aufs zehnfache vergrößert. Er war bei der Generalprobe. Herwig SULZENAUER und Karl Kelle RIEDL in "Der eingebildete Doktor".



STARFOTO: 1961 Das gesamte Ensemble vom eingebildeten Doktor mit dem Star des Abends Frau Anneliese HALBE aus München,die Tochter des Dichters Max HALBE (ganz rechts) Vorne von lks.: Brigitte BRUNNMÜLLER, Herwig SULZENAUER, Karl Kelle RIEDEL, (stehend von lks) SILLABER, RIFFLAND, Walter BENN und HALBE.



FOTO: 1961 "Hexenschuss". No-na, bei diesen drei Hexen, (Natürlich im positiven Sinne). Von links die Damen Edith HYRONIMUS, Renate WIDMEYER, Gerda ZANGGER. Und Herwig SULZENAUER:



FOTO: 1961 Christian FUCHS und Herwig SULZENAUER im sakralen Bereich als Johannes und Petrus im "APOSTELSPIEL".