HERWIG LENAU
Eine Bilanz

1979

"Hänsel und Gretel"/E. Humperdink Regie
"My Fair Lady"/F. Loewe Regie
"Der Zerrissene"/J. Nestroy Regie
"Die Csardasfürstin"/E. Kalman Fery Baci
"MY Fair Lady"/F. Loewe (WA) Regie
"Der gestiefelte Kater"/Braun und Payer Regie


Ich erinnere mich gern.

Martha Zöchling ( Lady)
Ronald Leopoldi ( Ratten)
Andrezy u. Anna Stanek (Csardasfürstin)

Der abgekürzte Stückname ist jeweils das erste Stück des Kennenlernens. Sonstige Gäste finden sie in den angeführten Saisonen.
Link: „Theaterleitung - St.Pölten 1975 – 1991


STARFOTO:1979 konnte ich KS Walther REYER als Lipps in Nestroys Zerrissenen für die St. Festwochen, bez. für die Sommerspiele im Karmeliterhof verpflichten. Am Foto lks. KS Walther REYER mit Regisseur Herwig LENAU bei einer Regiebesprechung.

FOTO: 1979. Csardasfürstin. Das Spiel geht weiter. Die beiden Männer im Frack. Lks. Herwig LENAU als Feri baci und rechts Erik Joey PFLÜGER als Graf Boni. Dazwischen Ballett und Sängerin.



FOTO: 1979. Der gestiefelte Kater. Auch Märchen inszenierte ich in St.Pölten. Haben doch die Lehrjahre in Leoben und meine drei Kinder mich in die Gedankenwelt des Kindes einleben lassen. Unter der Regie von Herwig LENAU, von links: Christa KLIMMER, Franz HERZOG, Radek JIRIKOWSKY, (im Wagen Louis ESSL, Margarethe SCHLEICHER), als Kutscher und Kater Vera POTOTSCHNIG, Die vier Pferde 4 Ballettdamen.